X
Inhalte werden geladen… loading
PIXELHAUS®  

Haus des Wissens

Das "Haus des Wissens" ist der schöne Titel für das große Gebäude gegenüber dem Rathaus, das bis 2026 zur neuen Heimat von Stadtbibliothek, Volkshochschule und Angeboten von den Hochschulen (UniverCity) umgebaut wird. Das ehemalige Verwaltungsgebäude von Post und Telekom wird zu einer zukünftigen Bochumer Topadresse aufgepeppt, mit einer Markthalle im Erdgeschoß und einem Dachgarten auf der Gebäudespitze. In den nächsten Tagen kommen die Bagger, aber zuvor warf die Bochumschau noch einen letzten Blick in den alten „Telekomblock“.

Haus des Wissens

Alle Filme in der Übersicht Aktuelle Bochum-Filme …

Botanischer Garten

Eigentlich gibt es in Bochum einen Ort, wo eine „botanische Weltreise“ möglich ist, wo eine Wüste voller stacheliger Kakteen wartet und zu jeder Jahreszeit farbige Blüten überraschen. Leider ist dieser Ort seit zwei Jahren wegen „sie wissen schon warum“ geschlossen und der Botanische Garten, von dem hier die Rede ist, ist zwar außen zugänglich, aber nicht in den Schauhäusern. Deshalb sind wir einmal mit der Kamera hineingegangen.

Graffiti-Kunst Unistrasse

Straßenkunst an der Universitätsstraße. In verschiedenen Teams gestalteten 28 Graffiti-Künstler in mehreren Wochen die 1.000 qm große Fläche. Die großformatigen Kunstwerke sind eine schöne Visitenkarte für ein kreatives und gemeinschaftlich gestaltetes Bochum.


Kinderschutzbund Bochum

In diesen Tagen wieder viele Bochumerinnen und Bochumer vor dem Kamin, dem Tannenbaum oder einem Gläschen Wein sitzen und das vergangene Jahr überdenken und gute Vorsätze für das neue schmieden. Falls da die eine oder andere Idee dabei sein sollte, demnächst auch mehr für anderen Menschen zu tun, gibt es hier einen guten Vorschlag, wo und wie das möglich ist: beim Kinderschutzbund Bochum.

Beethoven & Art

Unter dem Motto „Beethoven & Art“ hat der Inner Wheel Club Bochum-Hellweg im Audizentrum Bochum ein Benefizkonzert veranstaltet. Ihr Können für einen guten Zweck zeigten die Musiker der Compagnia di Punto und der Künstler Christian Nienhaus. Die Spenden gingen an die Sozialprojekte vom IWC Bochum-Hellweg.


Alle Filme in der Übersicht