25 Jahre Starlight Express

14,5 Millionen Zuschauer in 9.777 Vorstellungen in Bochum sind ein eindrucksvoller Beweis: Das erfolgreichste Musical der Welt wird 25 und der britische Starkomponist, Sir Andrew Lloyd Webber, ließ es sich nicht nehmen, seinem Baby persönlich auf der Bühne zu gratulieren. Das Erfolgsrezept: seit Anbeginn wurde die Show ständig weiterentwickelt. Selbst Webbers Sohn Alastair, der bei der Uraufführung noch nicht geboren war, komponierte eine neue Liebesballade für das rasante Musical. Herzlichen Glückwunsch lieber Starlight Express!


25 Jahre Starlight Express

Sir Andrew Lloyd Webber, Komponist: 25 Jahre Starlight Express„Vielen Dank und herzlich willkommen! Ich bin Andrew Lloyd Webber und das ist Arlene Phillips, die brillante choreografische Leiterin dieser Show seit 25 Jahren, und John Napier, zuständig für Kostüme und Ausstattung. Ich möchte mich einfach ganz herzlich bedanken, dass Sie Starlight dieses wundervolle Zuhause gegeben haben, natürlich extra dafür gebaut. Dies ist eine Show, wie es sie sonst nirgends auf der Welt gibt. Es gibt sonst keinen Ort, an dem stattfinden kann, was hier stattfindet. Ich muss sagen, es fühlt sich für mich merkwürdig an, denn ich habe Starlight Express vor über 30 Jahren geschrieben, für meine zwei ältesten Kinder. Und nun höre ich den finalen Song, bei dem Sie mitgesungen haben, der von meinem Sohn Alastair geschrieben wurde. Er wurde erst 8 Jahre nach der Londoner Premiere von Starlight Express geboren. Sie sehen, Sie werden uns also nicht los. Und dafür gibt es gute Gründe. Arlene…“

Arlene Phillips, Choreografie & Musical Staging: 25 Jahre Starlight Express„Ich möchte mich bedanken. Die letzten 25 Jahre waren wundervoll! Ich möchte mich bei allen Ensembles bedanken, die jemals auf dieser Bühne Rollschuh gelaufen sind. Dieses Ensemble hat es so einfach wie nie zuvor aussehen lassen. Aber das ist es nicht! Es ist nicht einfach! Ich möchte diesem Ensemble darüber hinaus danken, weil viele davon die alte Show jeden Abend präsentieren und gleichzeitig tagsüber die neue Show probten. Das ist hart! Das ist wirklich ein hartes Stück Arbeit! Und dieses Mal ist es besonders hart, weil ich sehr streng zum Ensemble war. Und ich möchte mich von ganzem Herzen bedanken, weil jeder von euch hart gearbeitet hat und so perfekt heute Abend war. Ich war wirklich bewegt. Vielen Dank!“

John Napier, Ausstattung & Kostüme: 25 Jahre Starlight Express„Ich komme nicht oft dazu, eine Rede zu halten, hauptsächlich bin ich ‚visuell’. Ich möchte mich bei der Stadt Bochum bedanken, in die ich als Student kam und am Schauspielhaus tätig werden durfte. Und Jahre später ließen sie mich DAS hier bauen! Danke an alle, die dafür gesorgt haben, dass das hier tipptopp in Schuss geblieben ist!“

Arlene Phillips, Choreografie & Musical Staging: 25 Jahre Starlight Express„Die letzten 25 Jahre hatten wir ein wundervolles Team, das diese Show fit gehalten hat. Jeder einzelne, der hier hinter der Bühne arbeitet, trägt dazu bei, dass es wie ein Uhrwerk funktioniert. Jeder arbeitet hart, egal ob hinter oder auf der Bühne. Und hier arbeiten viele, viele Menschen. An mein Team: ‚Ich liebe und danke euch’. An alle: ‚Vielen Dank!’.“

Sir Andrew Lloyd Webber, Komponist: 25 Jahre Starlight Express„Nicht zu vergessen, das wundervolle Live-Orchester!“

Arlene Phillips, Choreografie & Musical Staging: 25 Jahre Starlight Express„Ja, das Live-Orchester!“


Links zum Artikel:

BOCHUMSCHAU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Weitere Bochum-Filme …