Der neue VfL

Es geht wieder los. Neue Saison, neues Glück. Neuer Ärger? Neuer Jubel? Auf jeden Fall eine neue Mannschaft. Es ist der Beginn eines großen Umbruchs, der wahrscheinlich etwas länger dauern wird. Was darf man nun in der kommenden Saison erwarten? Die Antwort darauf geben die, die es noch am ehesten wissen können.


Der neue VfL

Der neue VfL Es gibt ja direkt am rewirpowerSTADION diese Mauer mit den mittlerweile recht berühmten Graffitis. Einige davon wurden jetzt nachgesprüht und strahlen schön blauweiß. Andere dagegen wirken noch leicht derangiert; Solchen Backsteinzerfall gibt es in Bochum öfters. Zum Teil wird er gezielt gesucht, als Industriekulisse für die neuen Porträtfotos des VfL Bochums.

Der neue VfL Rund um die Jahrhunderthalle war Fotoshooting; Neues Trikot, neue Gesichter, neuer Optimismus. Nach der Saison Leidens stellt sich jetzt die frage was bringt die Zukunft, und ganz konkret was wird die neue Saison bringen.

Der neue VfLAndreas Bergmann, Trainer VfL Bochum
"Es wäre, glaube ich, ein guter Realismus, wenn man davon ausgeht, dass wir, wenn wir einen guten Mittelfeldplatz kriegen, vielleicht wenn wir den ein oder anderen erfolg bekommen, dass wir mal ins rollen kommen, dass wir vielleicht mal den ein oder anderen oben ärgern können. aber ein guter Mittelfeldplatz wäre für uns in der jetzigen Situation gut."

Dafür setzt der VfL auf eine Mischung aus jung und alt, interessante Neuverpflichtungen. Mit Alexander Jaschwili hätte wohl niemand gerechnet, mittlerweile gilt er jedoch als Verstärkung.

Er ging als Fehlschütze und kommt zurück als Torjäger: Slatko Deutsch, mal sehen. Er ging als ewiges Talent und kommt zurück für die zweite Chance: Marc Rzatkowski. Junge Leute aus der eigenen Jugend: Selin Gündüz. Schon jetzt knapp vor der Startelf: Sören Bertram. Ein neuer Stürmer: Kevin Scheidhauer. Das Juwel der Youngster: Leon Goretzka. Dazu die Rotenbachs, Brügmanschafters und und und.

Andreas Bergmann, Trainer VfL Bochum
"Wir haben ja versucht, perspektiv Spieler zu holen, die sich auch hier weiter entwickeln sollen, gepaart mit eigenen Spielern aus den eigenen Reihen; Junge Spieler, plus Erfahrung. Und da hoffen wir natürlich das wir einen guten Weg einschlagen, aber das ist wirklich ein Einleiten und nicht ein Weg, der dann zu Ende ist."

Der neue VfLJens Todt, Vorstand Sport VfL Bochum
"Wir wollen die Mannschaft ja entwickeln, wir wollen die Mannschaft entwickeln, die Perspektive hat. Wir haben in diesen Jahr, denke ich, relativ stark damit angefangen. Wir haben ja 10 Spieler verloren, haben 7 externe Spieler geholt, 3 aus der Jugend geholt, 3 Rückkehrer. Das ist dann schon ne relativ große sportliche Zensur, und dann kann es auch ein bisschen dauern bis man das hinkriegt, und bis jedes Rädchen ins andere greift."

Und wenn die Kameras an sind und die Journalisten fragen dürfen, geht es nicht nur um das Neue sondern auch um das Alte; Wie viel Ballast aus der letzten, der schrecklichen Saison, steckt noch in der Mannschaft? Cheftrainer und Sportvorstand, versuchen dann einen neuen Anfang zu proklamieren, denn es muss ja weitergehen. Am besten besser.

Andreas Bergmann, Trainer VfL Bochum
"Wir haben jetzt auch ne schwere Situation, aber ich finde mit Angst oder mit anderen Dingen, das Lähmt nur, sondern wir müssen das als Herausforderung sehen, mit Trotz antworten und mit ner Mannschaft Signale aussetzen, dass wir geschlossen, das wir Emotional sein wollen, dass wir gierig sein wollen nach Erfolg."

Der neue VfLJens Todt, Vorstand Sport VfL Bochum
"Meine Erfahrung nach den ersten Gesprächen mit Fans, jetzt auch gerade bei unserer Saisoneröffnung, ist dass die Fans da total realistisch sind, dass sie sich auch sorgen machen um den Verein, dass sie gespannt sind auf die neue Saison, das sie auch ein bisschen unsicher sind; Wo stehen wir eigentlich? Aber dass sie uns bedingungslos unterstützen und wenn sie das tun, haben wir sehr gute Chancen, dass wir gut starten."

So ist das, vor beginn einer neuen Saison, die Mannschaft präsentiert sich. Sieht gut aus, macht Hoffnung, die Fans schauen. Die Fans schauen, egal was passiert, wir haben endlich mal wieder ordentliche Trikots.


Links zum Artikel:

BOCHUMSCHAU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Weitere Bochum-Filme …