Der neue Tierpark

Die Erdmännchen jubeln, die Kattas machen großen Augen und die Bienen summen fröhlich im Wind. So kann man Tiere glücklich machen, durch neue Gehege, viele Platz und luftige Außenanlagen. Der Tierpark Bochum hat ordentlich Geld investiert und sich eine komplett neue Mittelachse gegönnt. Die ist nicht nur schön umgebaut, sondern auch anzusehen. Und so wird der Bochumer Tierpark noch mehr seinem Ruf gerecht, dass es ein kleiner aber sehr gemütlicher Zoo ist.


Der neue Tierpark

Der neue Tierpark Es ist nicht so ungewöhnlich, dass schon morgens vor der Öffnung des Bochumer Tierparks, lange schlangen vor den Kassenhäuschen stehen. 265.000 Besucher waren es im Jahre 2011 trotz Bauarbeiten. Jetzt ist der Umbau fertig, dank des Finanziellen Engagements der Sparkasse Bochum, neue Fotomotive wie der neue Eingangsbereich.

Der neue Tierpark Dort trifft man nach wenigen Metern die Erdmännchen. Neugierig und hungrig. Lecker! Die Erdmännchen sind die neuen Stars in Bochum. Bei einer umfrage der WAZ wurden sie zu den beliebtesten Tieren im Tierpark gewählt. Auch sie haben vom umbau profitiert, denn es gibt mehr Platz.

Der neue TierparkRalf Slabik, Neuer Direktor Tierpark Bochum
"Ja wir haben, mit diesen Bauabschnitt fast ein drittel der Fläche des Tierparks bebaut. Und über den neuen Eingangsbereich, aber auch über die dahinter liegenden neuen Tiergehege, haben wir dem Tierpark ein modernes ein zukunftsfähiges Gesicht gegeben, was spaß macht erlebt zu werden.

Der neue Tierpark Vom Bissmarkturm aus sieht man: Es ist weitläufiger geworden. Ein markanter Umbaupunkt: das Flamingogehege. Durch den wegfallt des alten eingangs, zieht es sich jetzt bis vor die Tierpark Gastronomie. Die Tierparkleitung freut sich genauso wie die Kinder, die jetzt viel näher an die Tiere herankommen.

Der neue Tierpark Kurz vor dem Einzug: die Katas; Da wo früher die Brücke über den Holweg führte haben sie ihr neues Gehege. Zahlenmäßig die neue Nummer 1: Die Biene. Vier verschiedene Völker mit 65.000 Angehörigen; Ein Dauersummen. Eine besondere Herausforderung ist es, ein Foto von den Nasenbären in ihrem neuen Auslauf zu machen. Klein, putzig, rege; Das ist so etwas wie das Anforderungsprofil für den Bochumer Tierpark.

Der neue TierparkKarl Jochem Kretschmer, Stellv. Vorstandsvorsitzender Sparkasse Bochum
"Es sind auch alles Tiere, die sehr Attraktiv sind für die Besucher, insbesondere für die Familien mit ihren kleinen Kindern, weil sie sehr interaktiv sind und auch witzig zu sehen und man kann auch ein bisschen mit ihnen kommunizieren, dass tun die auch sehr gerne. Insofern hat sich die Zoowelt auch geändert. Früher hat man, Elefanten, Tiger und Löwen gesehen. Und wir hier in unserem kleinen Tierpark, wir zeigen eher die etwas charmanteren und etwas witzigeren Tiere, und das kommt bei den Besuchern gut an."

Und dann wurde es auch drinnen so richtig voll. Der Grund war die offizielle Verabschiedung von Tierpark Direktor Eduart Stirnberg. Viel Prominenz, viel reden; Ein würdiger Rahmen für den Mann, der 39 Jahre lang den kleinen Bochumer Zoo geleitet und aufgebaut hat. Stundenlang kann er erzählen. Von großen Tigern, von kleinen Fischen, aber ein Tier ist im besonders ans Herz gewachsen: Der Legendäre Braunbär Max.

Der neue TierparkEduard Stirnberg, von 1973-2012 Direktor des Bochumer Tierparks
"Er war mein Ziehsohn. Also Max ist bei mir in der Wohnung groß geworden und hat sein ganzes Leben mit mir im Zoo verbracht und da war ich auch sehr traurig, als er dann gestorben ist. Aber auch da ist jetzt, Weg allen irdischens- also man lernt in dieser Brange auch, Tiere auch wieder zu verlassen, weil viele auch sterben."

Der neue Tierpark Dort wo früher das Braunbär Gehege war, befindet sich jetzt der neue Eingangsbereich, vieles ist neu im Bochumer Tierpark und gemütlicher. Von der Gastronomieterrasse schaut man jetzt hinüber zu den Flamingos, nur eines stört noch: Regen. Eigentlich könnte man den Tierpark doch noch zu einem all- Wetterzoo umbauen, aber das ist eine ganz andere Geschichte.


Links zum Artikel:

BOCHUMSCHAU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Weitere Bochum-Filme …