Weltkleinster Weihnachtsmarkt

Wenn es ein Bochumer Guiness-Buch der Rekorde gäbe, dann wäre die Kategorie "kleinster Weihnachtsmarkt der Stadt" schon vergeben. Diesen Titel hätten sich die Augusta Kliniken gesichert, wo drei Stände einen Markt bilden. Allerdings hat dieser Weihnachtsmarkt einige Besonderheiten zu bieten. So wird das Weihnachtsgebäck von einem echten Sternekoch gebacken und in kleinen Arzneifläschen wird ein famoser Zaubertrank aus der Apotheke verabreicht. Völlig weihnachtsstressfrei übernehmen Roboter hierbei die Logistik.


Weltkleinster Weihnachtsmarkt

Weltkleinster Weihnachtsmarkt Es liegt in der Natur der Dinge, dass der Anblick eines Krankenhauses selten positive Emotionen freisetzt; Da mag das Auge noch so sehr verwöhnt werden von Kunstwerken und Architektur, das Hirn bleibt skeptisch, denkt an Krankheiten. Da hilft es wohl, wenn man etwas Zerstreuung findet bei dampfenden Getränken, Weihnachtsdekoration und Wärmepilzen. Ein Weihnachtsmarkt am Krankenhaus. Klar, warum eigentlich nicht? Da, wo die Menschen ängstlich und sorgenvoll sind, hilft so ein Ambiente definitiv zur Beruhigung.

Weltkleinster WeihnachtsmarktUlrich Froese, Geschäftsführer Augusta Kliniken
„Wir würden es vermissen, wenn wir es nicht hätten. Gleichzeitig so etwas, was dieses Weihnachten irgendwie noch mal ausprägt, da es hier im Krankenhaus ja oft von einer rohen Sachlichkeit und anderen Themen mitgeprägt ist.“

Der Mini-Weihnachtsmarkt am Augusta-Krankenhaus hat alles, was man braucht: Einen Stand für leckeres Essen, ein Häuschen für Geschenke, und einen Stand für Getränke. Die Stimmung gibt es umsonst, beim mittlerweile schon bekannten kleinsten Weihnachtsmarkt der Stadt.

Ulrich Froese, Geschäftsführer Augusta Kliniken
„Das stimmt, ja, und hat sich inzwischen als Begriff und als Institution in Bochum etabliert.“

Weltkleinster Weihnachtsmarkt Wir werfen einen Blick ins Innere der Augusta-Krankenanstalt und pirschen uns vor, bis in die Plätzchenschmiede. Wir kommen zur rechten Zeit, den es werden Backwaren verkostet, von einem echten Sternekoch: Ralf Meyer. Früher waren seine flinken Hände im berühmten Schiffchen in Kaiserswerth tätig. Seit ein paar Jahren ist er der Chef de Cuisine im Augusta Krankenhaus. Er lässt uns in die Töpfe schauen und zeigt uns die Zutaten für seine Weihnachtsplätzchen.

Weltkleinster Weihnachtsmarkt Die gemeine Hausfrau wird jetzt neidisch gucken, denn so eine Kitchen Aid gibt es halt nur in der Großküche. Gemischt, geschüttelt und gerührt, und noch geplättet. Und am Ende ausgestochen. Für die Freunde der Schokolade gibt es dann noch eine Extrakreation und ab geht es in den Ofen; Am Ende sieht irgendwie alles lecker aus. Modernste Transportgeräte bringen die Plätzchen dann schon mal raus, während in einem anderen Raum der Großküche gerade die Zutaten für den Augusta-Zaubertrank sortiert und gemischt werden. Wir wollen nicht versprechen, dass dieser trank hier große Kräfte freisetzen kann, aber er sorgt zumindest für ein wohliges Gefühl und wird passend in Arzneifläschen verpackt und später als Eier- und Cafelikör an den Mann und den Arzt gebracht. All das auf einem besonderen Weihnachtsmarkt, wo sich Ärzte, Patienten und Besucher treffen.

Weltkleinster WeihnachtsmarktMonika Borggrebe, Personalleitung Augusta Kliniken
„Wir haben auch immer sehr viele Dauerbesucher, die auch einfach gerne wiederkommen. Also wenn die festgestellt haben, dass das hier unten ist, wir machen ja Mittags um 12 Uhr auf und das geht dann bis 18 Uhr.“

Die Erlöse werden übrigens für soziale Projekte in Afrika gespendet. Klein aber fein, Bochums kleinster Weihnachtsmarkt, direkt am Augusta Krankenhaus.


Links zum Artikel:

BOCHUMSCHAU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Weitere Bochum-Filme …