Trainingsauftakt

Es geht wieder los. Gut fünf Wochen vor Saisonstart hat der VfL Bochum mit den Vorbereitungen für die neue Saison begonnen. In diesem Jahr soll alles besser werden. Nach zwei durchwachsenen Spielzeiten wurde deshalb der Kader ordentlich durchgemischt und es gibt viele neue Gesichter an der Castroper Straße. Wir machen ein kleines Speed-Dating und stellen die "Neuen" vor.


Trainingsauftakt

TrainingsauftaktNa super, pünktlich um 10 Uhr morgens öffnen sich in Bochum die Schleusen. Rette sich wer kann, vor allem wer schon am Platz gewartet hat, auf den Trainingsauftakt des VfL Bochum.

TrainingsauftaktPünktlichkeitsfanatiker Peter Neururer ist es egal, um Punkt 10 Uhr startet die Saison 2014/2015, auch bei Wischwetter. Die Tropfen auf dem Objektiv machen es noch schwerer, hier jedes Gesicht zu erkennen.

TrainingsauftaktTrainingsauftakt ist zunächst auch erstmal ein Kennenlernen der Neuen. Um 10:17 Uhr öffnen sich ein wenig die Wolken und ganz keck schaut die Sonne hervor, ein Hauch von blau-weiß.

TrainingsauftaktUnter den Kiebitzen am Trainingsplatz finden wir auch einen etwas wackeligen Zuschauer. Mit Stock und Haltegriff steht da Willi Heckmann, 94 Jahre, früher Spieler bei Germania Bochum 06, zusammen mit Helmut Kalinka, die Älteren werden sich erinnern.

TrainingsauftaktWas Willi Heckmann mit den professionellen Fotografen der Nachrichtenagenturen gemeinsam hat? Er erkennt nicht jedes Gesicht. Wir versuchen zu helfen.

TrainingsauftaktMichael Gregoritsch, der neue Jungstürmer aus Österreich. Klick, die Suche geht weiter.

TrainingsauftaktMarco Terrazzino kommt vom Sportclub aus Freiburg.

TrainingsauftaktDer neue Pressesprecher des VfL Jens Fricke hilft gerne beim „Suchen & Finden“.

Simon Terodde, Stoßstürmer von Union Berlin, ein Mann, der sogar schon einmal unter Peter Neururer trainiert hat.

Simon Terodde, Spieler VfL Bochum 1848 Trainingsauftakt „Ich hatte ihn ja schon zwei Wochen in Duisburg damals, da hab ich schon mal ein paar Wochen unter ihm trainieren dürfen und vorher gab es ja auch ein Kennenlern-Gespräch. Aber klar, man kennt ihn sehr gut, ich glaub jeder Deutsche, jeder Fußballfan, und ja, ist ne schöne Aufgabe für mich.“

So, weiter geht es mit der Suche. Wo ist wer und wer ist wo?

TrainingsauftaktTimo Perthel, Mittelfeldspieler aus Braunschweig. Zack, im Kasten.

Jan Simunek, der neue Abwehrchef aus Kaiserslautern, der, jetzt werden wir mal privat, in Bochum gerade eine Wohnung bezogen hat und sich wunderte, dass keine Küche drin war.

Jan Simunek, Spieler VfL Bochum 1848 Trainingsauftakt „Ja, genau, genau, also vorher war es so, da war eigentlich immer eine Küche da, aber jetzt keine, also muss der Vermieter das jetzt für mich halt machen, aber sonst war alles in Ordnung.“

„Wer kocht denn bei Ihnen zu Hause?“

Jan Simunek, Spieler VfL Bochum 1848 „Ja noch niemand, weil ja noch keine Küche da ist, aber normalerweise ich selbst, bin ja alleine.“

Willkommen in Bochum, hier sind die Neuen, mit und ohne Küche. Neben Peter Neururer Jan Simunek, Henrik Gulden, Simon Terodde, Michael Gregoritsch, Timo Perthel, Lukas Klostermann, Julian Stock und Marco Terrazino. Klick. Stanislav Sestak fehlt auf den Fotos, der ist noch im Urlaub.

Als es dann um 11:30 Uhr wieder langsam dunkel wurde, folgten die Pressevertreter gerne dem Aufruf von Peter Neururer, dass die Presserunde zum Trainingsauftakt im Stadioncenter stattfindet. Das ist eigentlich immer ein spannendes Gespräch, da hier erzählt wird, wie viele Spieler der VfL Bochum denn noch kaufen wird.

Peter Neururer, Cheftrainer VfL Bochum 1848 Trainingsauftakt „Haha, das hängt immer davon ab, welches Ziel formuliert wird von Seiten des Vereines. Ähm, gut, wir haben jetzt eine ordentliche Mannschaft, wir haben natürlich, das ist vollkommen klar, im Defensivbereich noch Defizite dahingehend, dass wenn jemand ausfällt wir keine adäquaten Ersatz haben. Also wünscht man sich da noch was, ob das möglich ist, weiß ich im Augenblick nicht, aber im zentralen defensivem Mittelfeldbereich einen Spieler zu finden, der möglicherweise in der Innenverteidigung, im Falle dass was passiert, aushelfen kann, wäre in erster Linie Punkt Nr. 1, Priorität Nr. 1 auf beiden Außenpositionen müssten wir gucken, ob wir da noch was machen können, dann wären wir im Rahmen unserer Verhältnisse sehr, sehr gut besetzt.“

TrainingsauftaktAlso, viel zu schreiben aber auch noch viele offene Fragen am Tag 1 der Saison 2014/2015.


Links zum Artikel:

BOCHUMSCHAU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Weitere Bochum-Filme …