Sestak ist da!

Er ist wieder hier, in seinem Revier! Stanislav Sestak ist zurück in Bochum. Der ehemalige Torschützenkönig, der schon einmal drei Jahre an der Castroper Straße gespielt hat, wird ab der neuen Saison wieder für die Blau-Weißen auf Torejagd gehen. Die Bochumschau zeigt die ersten Bewegtbilder von Sestaks kurzer Stippvisite in der alten Heimat.


Sestak ist da!

Sestak ist da!So sieht eine VfL-Kabine in der Sommerpause aus, leer. Doch mittendrin stehen plötzlich zwei relativ coole Schuhe und es kommt Bewegung in die Kabine, denn ein Mann ist an seinen alten Arbeitsplatz zurückgekehrt.

Sestak ist da!Stanislav Sestak ist wieder da! Die Rückkehr des Bochumer Publikumslieblings. Der Stürmer verweile einen Tag in Bochum für Medizin-Check, Vertragsunterschrift und Hausbesichtigung, und natürlich, um sich seine alte Heimat anzuschauen.

„Wie war das denn, als Sie zum ersten Mal zurückgekehrt sind nach Bochum?“

Stanislav Sestak, Spieler VfL Bochum Sestak ist da! „Ja natürlich war das ein super Gefühl, dass ich wieder für Weiß-Blau spielen kann, für den VfL und ich hoffe das alles in Ordnung kommt und ich eine gute Saison mit der Mannschaft spiele.“

„Wie waren die letzten Jahre in der Türkei für Sie?“

Stanislav Sestak, Spieler VfL Bochum „Ich habe vier Jahre in der Türkei gespielt, eins in Ankara, drei in Bursaspor, und ich kann sagen, ich hab fast alle Spiele gespielt, ich hatte nur ein halbes Jahr mit Trainer Christoph Daum, da habe ich dann drei, vier Monate gar nicht gespielt aber danach, von November bis Saisonende wieder fast alles gespielt, ein paar Tore erzielt. War auch eine normale Zeit, denke ich, aber ich hoffe, dass nach der normalen Zeit eine sehr gute Zeit kommt.“

„Jetzt gibt es viele Fans in Bochum, die haben Sie in den letzten Jahren nirgendwo gesehen, nicht im Fernsehen, sind Sie denn noch der alte Stanislav Sestak, der pfeilschnelle Stürmer, so wie man Sie hier noch kennt?“

Stanislav Sestak, Spieler VfL Bochum Sestak ist da! „Ja, hoffe ich, ich spiele immer für die Nationalmannschaft, ich bin, oder ich fühle mich immer sehr gut und in dieser Zeit habe ich viele Spiele gegen starke Mannschaften gespielt. Daher hoffe ich noch besser als früher zu sein.“

„Und Sie spielen zum ersten mal in der 2. Liga“

Stanislav Sestak, Spieler VfL Bochum „Ja, so ist das. Ich spiele das erste mal in meiner Karriere in der 2. Liga, aber ich hoffe, das ist nur für ein Jahr.“

„Und was können Sie, wenn Sie sagen ‚hoffentlich nur für ein Jahr’, was können Sie mit dem VfL erreichen? ‚Hoffentlich nur für ein Jahr’ heißt ja auch, Sie schauen nach oben.“

Stanislav Sestak, Spieler VfL Bochum „Wir haben schon mit dem Manager und allen Leuten wie Trainer und dem Verein im Vorfeld gesprochen und jeder will natürlich in der Bundesliga spielen, das ist auch mein Ziel. Ich hoffe auch, dass alles so gut klappt, dass wir nächstes Jahr in der Bundesliga spielen werden.“

Sestak ist da!Sestaks Bilanz in Bochum bisher: 91 Einsätze, 28 Tore, also der Slowake traf in jedem dritten Spiel, so soll es weitergehen.


Links zum Artikel:

BOCHUMSCHAU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Weitere Bochum-Filme …