Rock'n Roll

Für viele Veranstaltungen bietet die Bochumer Jahrhunderthalle den passenden Rahmen und für manche trägt sie sogar den passenenden Namen. Speziell dann, wenn es heißt: Eintauchen in die Geschichte, in die Vergangenheit. Wie beim Historischen Jahrmarkt, der gerade in der Halle zu sehen ist. Und wenn dann noch ein ganz besonderer Themenabend unter dem Titel "Rock'n Roll anne Raupe" ansteht, dann müßte man den Namen Jahrhunderthalle glatt erfinden, wenn es ihn nicht schon geben würde.


Rock'n Roll

Willkommen zur Zeitreise, mit (Buddy Holly) mit alten Fahrgeschäften und einen historischen Jahrmarkt und mit Leuten die wie aus einer anderen Zeit stammen. Das hier hat nichts mit Karneval zu tun; Das hier ist die Jahrhunderthalle in Bochum, deren ganze Höhe und Breite genutzt wird vom mittlerweile siebten historischen Jahrmarkt und der hat sogar einen Angebertitel „Deutschlands größter historischer Indoor-Jahrmarkt“. Da kommt Stimmung auf, alles hier ist historisch angehaucht, der Ort, die Fahrgeschäfte und die Menschen. Wie fühlt man sich da mittendrin statt nur dabei?

Rock'n RollRock'n RollRock'n Roll

Rock'n Roll „Definitiv in der Zeit zurückversetzt, schön, sehr schön. Auf jeden Fall, ja!“ Besucher des historischen Jahrmarkts

Rock'n RollSchicke Frisuren, ein hauch von Haifischflossen diese perfekt gegelten Tollen. Doch nicht alles was so pomadisch in die Höhe schießt ist echt. Die erste frage natürlich ist immer: Ist das Natur?

Rock'n Roll „Nein Polyester“ Besucher des historischen Jahrmarkts

Rock'n RollDas hier auch. Alles angelegt an die 50er Jahre, das war, sie haben es schon erkannt, das Motto diese Abends. Vieles war liebevoll und vor allem aufwendig vorbereitet worden.

Rock'n Roll „Das dauert auf jeden Fall länger als normal so 1½ bis 2 Stunden kann man schon rechnen mit Haare, Makeup und was man überhaupt anziehen möchte, ja das dauert schon.“ Besucher des historischen Jahrmarkts

Rock'n RollUnd sieht dann hinterher so aus, stilecht mit Klasse. Der historische Jahrmarkt in der Jahrhunderthalle dauert fast 3 Wochen und an einem Abend taucht er ab in die 50er Jahre, ein Mottoabend. Musikalisch aufgepeppt von „Big J“ and „He´s old star rockers“. Eingerahmt von historischen Jahrmarktsbauten, die teilweise aus dem 19. Jahrhundert stammen. Die jüngsten stammen aus den 50ern des letzten Jahrhunderts, so wie diese Musik hier, die Standartmusik all derer, die an diesem Abend in der Jahrhunderthalle waren.

„Eigentlich schon also der Wecker klingelt und man hört schon Elvis oder man hört Buddy Holly, also ist eigentlich immer“ Besucher des historischen Jahrmarkts

Rock'n RollWer jetzt noch das Gefühl hatte, der Rahmen stimmt und die Klamotten, auch aber bei den Haaren da Fehlt noch ein bisschen was, dem konnte geholfen werden. Ein Team von Hairdressern hatte Bürsten und Klammern mitgebracht und natürlich Haarspray. So wurden in wenigen Minuten aus langen Haaren kleine Kunstgebilde in Form von Hochsteckfrisuren; So etwas hat Mutti Früher jeden morgen vor dem Frühstück gemacht unter einer halben stunde geht da gar nichts. Und hier sehen wir zwei junge Damen mit langen Haaren und kurze Zeit später fährt die Bochumschau Kamera und siehe da: Die gleichen nur ganz anders.

Rock'n Roll „Ich finde den style ziemlich cool und mir gefallen auch die ganzen Sachen die sie getragen haben. Der Rock n Roll fasziniert mich.“ Besucher des historischen Jahrmarkts

Und da ja klar war, dass das am nächsten morgen schon wieder ganz anders aussehen würde, wurden viele Fotos gemacht, von dieser kleinen Zeitreise von einem Abend in der Jahrhunderthalle.


Weitere Bochum-Filme …