Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt

Der Bochumer Weihnachtsmarkt hat zwei attraktive Sehenswürdigkeiten. Neben dem fliegenden Weihnachtsmann ist das noch der Mittelaltermarkt rund um die Pauluskirche. Das hier ist nun eine Geschichte, die von beiden Attraktionen etwas zeigt und dabei noch ein kleines Rätsel löst.


Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt

Hans Lederfuss, gespielt von dem Künstler und Musiker Markus Gabriel: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt„Volkernde Städter höret und lauschet. Its am heutigen Tage, des 24. November des nach Fleischwerden des Herren im Jahre 2015, sei euch in der schönen Stadt Bochum und um zu kund getan, dass an der feinen Pauluskirche der schönste Weihnachtsmarkt der Welt, der mittelalterliche Marktteil seine Pforten für euch eröffnet hätt.“

Hans Lederfuss: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt„Kommet herbei liebe Leute, lasst euch von Gauklern, Vaganten, Musici aber auch von unseren Versorgern reichlich verwöhnen. Kein Hunger soll ungestillt bleiben, keine Kaldaune ungestopft, keine Leber unbeglückt und kein Geist ohne Sinn. Mannig, faltig, groß, klein, alt und jung haben sich hier einzufinden, um sich selbst davon zu überzeugen, wie schön es ist den schnöden, grauen Alltag aus dem Leibe zu reißen und bunte «Memorabilien en Famous» mit nach Hause zu nehmen. Ich erkläre den Platz hier für: eröffnet es sei.“

Mittelalterlicher WeihnachtsmarktWohl gesprochen edler Herr. Schauen wir in die Runde und treffen dort noch weitere Gestalten und Gewerke aus dem Mittelalter. Passt ja. Ist ja auch der Mittelalter-Teil auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt. Der wurde jetzt eröffnet von… ja wie heißt er denn, der geschwätzige Herr mit der wohlklingenden Sprache?

Hans Lederfuss: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt„Oh, mein Name ist Hans Lederfuss, weit gereister Werteverdreher, Frauenversteher und selbst mein bester Freund.“

Mittelalterlicher WeihnachtsmarktUnd Musikant. Hans Lederfuss Tausendsassa. Nun wo der Mittelaltermarkt eröffnet ist, drehen wir noch ein Ründchen mit Hans Lederfuss.

Hans Lederfuss: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt„Oh Hexe Cara, schön dich wiederzusehen. Sind die Felle gut bereitet?“

Hexe Cara: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt„Jaja jaja. Nur für euch, nur für euch.“

Hans Lederfuss: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt„Herrlich. Nur für mich? Da freut sich das Weibe zu Hause.“

Mittelalterlicher WeihnachtsmarktZu jedem Stand hat er etwas zu sagen, der Hans Lederfuss, doch einmal blieb er still. Auf die Frage, ob er das Rätsel des weihnachtlich dekorierten, gut versteckten, tonnenschweren und mit dicken Kabeln versehenen Containers der Firma Fischer und Söhne lösen könnte.

Mittelalterlicher WeihnachtsmarktDas kann wohl nur der Weihnachtsmann, denn entlang der Kabel führt uns der Weg zu seinem Schlitten und für des Rätsels Lösung löschen wir das Licht.

Mittelalterlicher WeihnachtsmarktDunkel war es, der Weihnachtsschmuck schien helle, als der Weihnachtsmann mit seinem Schlitten vorfuhr und jetzt verstanden wir. Der schwere Container ist das Kontergewicht für einen Teil der weihnachtlichen Show in luftiger Höhe.

Mittelalterlicher WeihnachtsmarktDer Weihnachtsmann dankt und kommt jetzt jeden Tag, bei jedem Wind und Wetter.


Links zum Artikel:

BOCHUMSCHAU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Weitere Bochum-Filme …