Ludenkarre

Wenn ein Recklinghäuser in Hattingen eine Anekdote über den Eierberg erzählt und ein Bochumer schnappt sie auf, dann kann es schon einmal passieren, dass diese Erzählung in der Bochumschau landet. Eine Geschichte über die Geschichte eines Autos.


Ludenkarre

LudenkarreAuch bei helligtem Tage können Sterne leuchten. Jedenfalls an der Henrichshütte in Hattingen, wenn dort einmal im Jahr zum großen Mercedes-Treff geladen wird. Unter dem Titel, Sie werden es schon erahnt haben, „Sterne die leuchten“.

LudenkarreDicke Schlitten mit breiten Schluffen, hochtouriges, exklusives und auch buntes. Und natürlich viel Geschichte. Manchmal ist es das Auto allein, wie dieser 190 SL Baujahr 56. Manchmal ist es aber auch die Geschichte des Autos plus Besitzer.

LudenkarreDafür gibt es bei den leuchtenden Sternen auch extra ein Forum, wo die Leute die Geschichte ihres Fahrzeugs erzählen können. Da sind wir auf Dirk Krühler gestoßen. Der Mann kommt aus Recklinghausen, aber die Geschichte spielt in Bochum. An einem Ort der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist.

Dirk Krühler, fährt Renes ehemaligen Dienstwagen: Ludenkarre„Das is’ die Geschichte von Rene und Rene war in den 80er Jahren in Bochum aktiv und zwar auf dem so genannten Eierberg und hat dort sein Geld verdient, indem er einfach die Pferde zum laufen gebracht hat und brauchte das adäquate Fahrzeug und hat dann gesagt: 'Ich brauch’ auf jeden fall einen Stern!' Und in diesem Genre hat man immer die Augen nach einem Coupe dann auch aufgehalten und somit hat er sich gesagt: 'Ich hole mir den W123er.', hier in der Coupe-Version. Ist ´n Auto von 1981, was heute auf der Straße nur noch sehr sehr selten zu sehen is’. Mit ´ner Einspritzmaschine und damit war er in Bochum auf jeden Fall jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit und immer ganz weit vorne.“

LudenkarreDer Rene. Man hört ihm seien im Moment ein bisschen die Hände gebunden, deshalb sei er auch nicht persönlich an der Henrichshütte erschienen, vielleicht nächstes Jahr. Dann fragen wir auch hier weiter welches Auto denn welche Geschichte hat. Warum zum Beispiel Mr. Bean diese hässliche Farbe besitzt. Aber wie gesagt, nächstes Jahr.

Weitere Bochum-Filme …