Tag der Geriatrie

Der Mensch wird immer älter. Und mit dieser steigenden Lebenserwartung "Gesund altern" war das Motto des 6. Geriatrischen Gesundheitstags in der Augusta Klinik in Bochum-Linden. Vorträge über typische Alterserkrankungen und eine effektive Gesundheitsvorsorge bildeten den informativen Rahmen für Patienten, Fachärzte und Vertreter von Pflegediensten. Zahlreiche Stände boten Mitmachaktionen zu "Demenz und Ernährung", "Schluckstörungen im Alter" und "Ganzheitliches Gedächtnistraining".


Tag der Geriatrie

Tag der Geriatrie Das Zentrum für Altenmedizin und -pflege in Bochum Linden, ist ein Ort wo manchmal seltene Phänomene zu besichtigen sind. Der Weg dahin führt einen über den Eingangsbereich, zu diesen Damen hier, die gerade für das Teamfoto posieren, sonst aber für die schon genannten seltenen Phänomene zuständig sind, wie unkontrolliertes Muskelzucken und starkes Zittern; Wir reden hier über kleine elektronische Hilfsmittel, die so genannte Alterserscheinungen erzeugen, oder eingeschränktes Sehvermögen.

Tag der Geriatrie Da ist die Neugierde groß, was könnte einem da mal drohen, wenn der Körper nicht mehr so will wie der Geist, oder anders herum: Der Körper kann noch, aber der Geist nicht mehr. Um da vielleicht ein paar Ängste zu nehmen und Vorsorge zu betreiben gab es jetzt in Linden einen Gesundheitstag; Türen auf für interessierte Bürger, die heute, im Jahre 2013, schon alle viel mehr über Krankheiten des alters wissen als früher.

Dr. Thomas Jeromin, Oberarzt Medizinisch-Geriatrische Klinik:
Tag der Geriatrie "Sicherlich hat das Wissen zugenommen. Trotzdem haben wir den Eindruck, dass noch großer Handlungsbedarf, Informationsbedarf, besteht. Deswegen auch heute der Gesundheitstag, zum sechsten Mal hier in Bochum Linden. Wir wollen Aufklären, präventiv, wir wollen auch Möglichkeiten geben zum Austausch; Medizinisch, Pflegerisch, Sozial."

Zum Ort des Geschehens, das Lindener Zentrum für Altersmedizin und -pflege ist ein Konstrukt aus vielen verschiedenen Einrichtungen. Über 1000 Patienten werden hier im Jahr stationär behandelt und einige Wohnen sogar hier.

Dr. Olaf Hagen, Chefarzt Medizinisch-Geriatrische Klinik:
"Wir haben sowohl ein Wohnheim, aus dem [kesterkamp] wir haben ne Kurzzeitpflege, wir haben die Ambulantendienste hier Vorort, die Herne, Bochum und Hattingen mitversorgen. Und wir haben zwei Medizinische Abteilungen, das ist die medizinische Geriatrie, also internistisch geprägt, und die [geronto]psychiatrische Abteilung im Hause."

Tag der Geriatrie Und hier geht es zum sechsten geriatrischen Gesundheitstag. Und wer den Vorträgen lauscht sollte eines wissen, nämlich was sich hinter dem Begriff Geriatrie verbirgt: Altersmedizin und Altersheilkunde, die Lehre von den Krankheiten des alternden Menschen, da hört vor allem die Zielgruppe genau zu. Und lässt sich gerne vom Experten erklären, was sich noch alle hinter dem Begriff Geriatrie verbirgt.

Dr. Olaf Hagen, Chefarzt Medizinisch-Geriatrische Klinik:
Tag der Geriatrie "Solch ein Tag, wie wir den Heute veranstalten, der soll einfach die Bevölkerung aufklären über die Möglichkeiten einer geriatrischen Behandlung: Wie wir den Patienten behandeln, was für andere Ansätze wir haben, dass wir einen ganz herzlichen Ansatz fahren und neben organischen Problemen auch die menschlichen Probleme sehen. Und das ist schon was besonderes."

Tag der Geriatrie Und wie werden nun erste Anzeichen entdeckt und Symptome behandelt? Dafür gibt es in Linden verschiedene Orte, wo viel geredet wird: In der Logopädie, in der Ergotherapie und beim Gedächtnistraining. Aber es wird sich auch bewegt, auf der Wii um die Balance zu finden. Oder Organische Funktionen werden untersucht. Die Leute kommen hier nicht erst hin wenn sie krank sind, sondern auch schon zur Vorsorge.

Dr. Thomas Jeromin, Oberarzt Medizinisch-Geriatrische Klinik:
"Ja, es findet ein Wandel statt, auch bezüglich Interesse von Patienten, die junge alte Menschen sind, im Grunde genommen; Um 65, um 70 Jahre, eigentlich noch gut zu Fuß hier hinkommen um sich zu informieren."

Und was es alles mittlerweile alles so gibt, zeigt uns auch gerne der Schulungsbus der Bogestra. Hier dürfen ältere Damen ganz in ruhe üben, wie sie mit einer mobilen Gehhilfe, am besten in den Bus einsteigen. Der geriatrische Gesundheitstag. Ein rundum sorglos packet, für die Generation Rollator.


Links zum Artikel:

BOCHUMSCHAU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Weitere Bochum-Filme …